Welche Sonnenbrille zu welcher Gesichtsform?

Claudia Reuschenbach mit Sonnenbrille

Bist du auf der Suche nach einer neuen Sonnenbrille und stellst dir die Frage „Welche Brille passt zu mir?“ Genau dazu gebe ich dir heute Tipps, welche Sonnenbrille deiner Gesichtsform am meisten schmeichelt. 

Ganz nebenbei: Eine Sonnenbrille ist ein super Modeaccessoire – sie macht deinen Look glamourös und lässig. Denke nur an die Blues Brothers oder Elton John!

Wenn es wettertechnisch nicht sonnig genug für eine Sonnenbrille ist, sieht sie in die Haare gesteckt auch superstylisch aus. 

Sonnenbrillen dürfen ruhig groß sein – echte „Shades“ also und damit auch die Augenbrauen überdecken (bei einer normalen Brille ist das nicht so).

Interessante Fakten zu Sonnenbrillen 

Laut Statista sind 2019 in Deutschland ca. 12.420.000 Sonnenbrillen verkauft worden. Das bedeutet einen Umsatz von 633 Mio €. Der durchschnittliche Preis pro Stück betrug dabei immerhin € 50,98.

Ausblick: In 2022 wird ein Umsatz von 680 Mio. € erwartet, Tendenz steigend (bis 2025 auf 850 Mio. €).

Welche Sonnenbrille zu deiner Gesichtsform?

Wenn du nach einer für dich passenden Fassung suchst, beachte

Wie findest du deine ideale Sonnenbrillenform?

  1. Bestimme deine Gesichtsform. Hier ist ein Artikel für dich, wie du das herausfindest.
  2. Suche eine Brillenfassung aus, die deiner Gesichtsform entgegengesetzt ist. Also zum Beispiel: rundes Gesicht  – dazu eckige Gläser. Für deine Form liest du einfach meine Anmerkungen und Beispiele unten.
  3. Entscheide dich für die richtigen Gläser,
    Beachte dabei: Wähle die Tönung deiner Gläser nicht zu dunkel, damit du mit deiner Sonnenbrille auch noch nach Anbruch der Dunkelheit Auto fahren kannst und damit du die Sonnenbrille in Geschäften nicht absetzen musst, um zu gucken. 

Sonnenbrillen für die eckige Gesichtsform

Runde Gläser für eckige Gesichter Photo by Alex Iby on Unsplash
Runde Gläser für eckige Gesichter
Photo by Alex Iby on Unsplash

Bei eckigen Gesichtern sind Stirn, Wangen und Kinn etwa gleich breit. Der Kiefer ist ausgeprägt und das Gesicht wirkt sehr markant. Um diese Gesichtsform auszugleichen, wähle Brillen mit kreisförmigen oder ovalen Gläsern. So wirkt dein Gesicht weicher.

Gut für dich: 

  • Pilotenbrillen (oder auch Aviator-Brillen genannt)
  • Runde Fassung
  • Ovale Brille
  • Cat-Eye-Brillen

Nicht empfehlenswert:

  • Brillen mit eckigen Gläsern, denn die betonen das eckige Gesicht noch zusätzlich. 

Sonnenbrillen für dreieckige oder herzförmige Gesichter

Claudia Reuschenbach Cateye Brille zu herzförmigem Gesicht
Cateye Brille zu herzförmigem Gesicht
Foto: privat

Typisch für ein dreieckiges bzw. herzförmiges Gesicht sind eine breite Stirn, ausgeprägte Wangenknochen und ein spitz zulaufendes Kinn. 

Gut für dich: 

  • Eckige Brillen, die nach oben breiter werden (Cat-Eye) geben dem Gesicht Kontur
  • ovale Brillen
  • Runde Brillen
  • Breite Fassungen, denn so sieht die Stirn schmaler aus.
  • Zarte Fassungen

Nicht empfehlenswert:

  • zu breite Fassungen, denn sie betonen die obige Breite deines Gesichts noch zusätzlich
  • Pilotenbrillen in Tropfenform, denn sie sind in der ähnlichen Form wie dein Gesicht

Sonnenbrillen für ovale Gesichter

Viele Fassungen für ovale Gesichter Photo by Noah Black on Unsplash
Viele Fassungen für ovale Gesichter
Photo by Noah Black on Unsplash

Wenn du ein ovales Gesicht hast, hast Du es gut. Denn dir steht fast jede Fassung. Ein ovales Gesicht hat die ausgewogensten Proportionen. Bei einem ovalen Gesicht sind die Wangen die breiteste Stelle in deinem Gesicht. Stirn und Kinn laufen eher schmal zu. 

Gut für dich: 

  • du kannst alle Fassungen tragen: rund, eckig, Cat-eye

Nicht empfehlenswert:

  • Brillen, die dir nicht gefallen oder deiner Persönlichkeit nicht entsprechen (zum Beispiel avantgardistische Fassungen bei schüchternen Personen)

Sonnenbrillen für runde Gesichtsformen

Eckige Brille für rundes Gesicht Photo by Marcelo Matarazzo on Unsplash
Eckige Brille für rundes Gesicht
Photo by Marcelo Matarazzo on Unsplash

Ein rundes Gesicht ist gleichmäßig rund – ähnlich wie ein Ball.  Du hast dabei eine breite Stirn mit meist rundem Haaransatz, volle Wangen und ein abgerundetes Kinn. Diese Gesichtsform wirkt im allgemeinen sehr weich und feminin. 

Um diese Gesichtsform auszugleichen, beachte folgendes: 

Gut für dich: 

  • Rechteckige Brillen, denn sie geben deinem Gesicht Kontur und machen dein Gesicht markant. Außerdem lassen sie dein Gesicht schmaler wirken und strecken es optisch.
  • Trapezförmige Modelle, die oben breiter sind als unten oben deinem Gesicht Länge und strecken es optisch.

Nicht empfehlenswert:

  • Runde Gläser
  • Ovale Brillen
  • Kleine Fassungen

Das könnte dich auch interessieren:

Vorher – nachher: Die Metamorphose zum schönen Schmetterling

So änderst du deinen Kleidungsstil – ganz easy

Mein Tipp

Damit Du meine regelmäßigen Styletipps nicht verpasst, registriere Dich jetzt für meinen exklusiven Newsletter!

Er erscheint etwa alle zwei Wochen und informiert zu Stilfragen oder Style-Events.

* Pflichtfeld

Was interessiert dich in Zukunft? Ich freue mich auf deine Ideen und Anregungen. Vielen Dank!

Beitragsfotos: 

privat  – bis auf folgende: 
Eckige Brille für rundes Gesicht: Photo by Marcelo Matarazzo on Unsplash
Runde Gläser für eckige Gesichter: Photo by Alex Iby on Unsplash
Viele Fassungen für ovale Gesichter Photo by Noah Black on Unsplash


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert